Ihr Wegweiser für
industrielle Netzwerke

Variantenvielfalt bei Kommunikationssystemen

Mittlerweile gibt es rund 50 verschiedene Feldbusse und über 20 unterschiedliche Industrial-Ethernet-Protokolle, die sich in Funktion, Einsatzgebiet und Anwendungshäufigkeit unterscheiden.

Hersteller von Automatisierungsgeräten müssen entscheiden, welche industriellen Netzwerke ihre Geräte unterstützen sollen.

Typische Auswahlkriterien sind dabei:

  • In der Anlage eingesetzte Steuerung (Hersteller)
  • Geografische Region, in der das Automatisierungsgeräte eingesetzt werden soll
  • Funktionsanforderungen wie z.B. Geschwindigkeit und Netzwerkausdehnung

Mit der richtigen Implementierungsstrategie können Hersteller von Automatisierungsgeräten viel Zeit und Geld sparen. Zum Beispiel, indem sie einen Partner mit ins Boot holen, der sich auf Multi-Netzwerkanbindung spezialisiert hat und mit einbaufertigen Lösungen oder Gateways Automatisierungsgeräte an alle namhaften industriellen Netzwerke anbinden kann.

Marktanteile industrieller Netzwerke 2016

Die Einschätzung basiert auf den bisher von HMS weltweit verkauften rund 3 Millionen Feldbus- und Ethernet-Anschaltungen im Bereich der Fertigungsautomation sowie einer Auswertung verschiedener Marktstudien.

 

Marktanteile industrielle Netzwerke

Erläuterungen zur Grafik

  Marktanteil Jährliches Wachstum Erläuterungen zur Grafik
Feldbusse 58 % ca. 7 %
  • Auf Basis der Anzahl neuer installierter Knoten 2015 in der Fabrikautomation
  • Konsolidierte Schätzung für 2016 von HMS auf Basis verschiedener Marktstudien und eigener Statistiken
Ethernet 38 % ca. 20 %
Wireless 4 % ca. 30 %

HMS sieht weiteres Wachstum für Feldbusse, Industrial Ethernet und wireless Netzwerke. Insgesamt erwartet HMS für 2016 ein Wachstum von ca. 10 %  bezogen auf die installierten Knoten für Feldbus, Industrial Ethernet und wireless. Noch dominieren die Feldbusse. Industrial Ethernet wächst schneller als bisher. Treiber für wireless Netzwerke sind Industrie 4.0 und das Industrial Internet of Things (IIoT). Allgemein lässt sich sagen, dass die Notwendigkeit einer industriellen Kommunikationslösung durch Industrie 4.0 / IIoT noch größer wird.

Eine ausführliche Einschätzung finden Sie auf www.anybus.de

Feldbus vs. Industrial Ethernet

Die Feldbusse punkten mit Einfachheit, niedrigen Kosten und Zuverlässigkeit. Wachstumstreiber bei Industrial-Ethernet-Systemen sind höhere Leistung, größere Datenmengen, bessere Echtzeiteigenschaften, die Integration von Safety-Protokollen sowie die Durchgängigkeit in die Büronetzwerke.

Ausblick

Wagt man einen Blick in die Zukunft, ist davon auszugehen, dass Industriegeräte immer mehr miteinander kommunizieren werden (Schlagworte: Internet der Dinge, Integrated Industry, Industrie 4.0). Die wesentlichen Trends sind Sicherheit, Energiesparen und hohe Geschwindigkeit.

Entwicklung der industriellen Kommunikationssysteme

Entwicklung der Kommunikationssysteme

Aus anfänglich zwei Grundtechnologien hat sich eine Vielzahl von Systemen entwickelt.