Ihr Wegweiser für
industrielle Netzwerke

DeviceNet

Geräteprofile

Über die Spezifikation der reinen Kommunikationsfunktionen hinaus beinhaltet DeviceNet auch die Definition von Geräteprofilen. Diese Profile legen für die jeweiligen Gerätetypen die minimal verfügbaren Objekte und Kommunikationsfunktionen fest.

Geräteprofil Gerätetypnummer
AC Drives 02hex
Communications Adapter 0Chex
Contactor 13hex
DC Power Generator 1Fhex
General Purpose Discrete I/O 07hex
Generic Device 00hex
Human Machine Interface 18hex
Inductive Proximity Switch 05hex
Limit Switch 04hex
Mass Flow Controller 1Ahex
Motor Overload 03hex
Motor Starter 16hex
Photoelectric Sensor 06hex
Pneumatic Valve(s) 18hex
Position Controller 10hex
Process Control Valve 1Dhex
Residual Gas Analyzer 1Ehex
Resolver 09hex

Konfiguration mit EDS-Dateien

Jeder Hersteller eines DeviceNet-Gerätes muss für sein Gerät ein elektronisches Gerätedatenblatt, die sogenannte EDS-Datei bereitstellen. Die EDS-Datei beinhaltet alle Kommunikationsparameter des Gerätes sowie die zur Verfügung stehenden Objekte. Das DeviceNet-Konfigurationstool liest die EDS-Dateien der im Netzwerk vorhandenen Geräte ein und berechnet daraus die Konfigurationsdaten, die anschließend in die DeviceNet-Teilnehmer geladen werden.